(K)ein Spiel

MakeArt_FR-0085

Das Leben ist ein Spiel. Doch wirkliche Regeln gibt es nicht. Jeder dreht sich die Regeln so wie es für ihn am Besten ist.“, Laura, 17 Jahre alt.

Das Theaterstück ist mit den Ideen der Teilnehmenden im Alter von 17 bis 31 Jahren von make:ART® Freiburg entstanden. Sie sind die Akteure des Stücks. Das Projekt wird von der defakto gmbh in enger Kooperation mit dem Caritas Bildungszentrum Freiburg realisiert, gefördert durch die Jobcenter Freiburg und Breisgau-Hochschwarzwald.

Wie soll ich leben? Ist das Leben nur ein großes Spiel? Wie sind die Spielregeln? Wer erfindet sie? Die Freiheit, die wir heutzutage genießen, stellt die jüngeren Generationen vor große Herausforderungen. Wir tasten uns im Leben voran und versuchen, die sich ständig verändernden Spielregeln zu verstehen. Eine Anleitung gibt es dafür nicht, geschweige denn Fairness. 15 junge Menschen geben ihre Eindrücke vom Leben wieder. Das Theaterstück „(K)ein Spiel“ zeigt erfundene und echte Geschichten über das Leben: spielen, lernen, träumen, lieben, ertragen und sich durchsetzen. Dabei sucht jeder seinen eigenen Weg ins Leben.

Vorstellung des Projektes in der Badische Zeitung vom 18.12.2014 

  • Langzeit-Projekt : 9 Monate
  • 17 – 31 Jahre
  • 2014/15
Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.