Aktuelles

Jetzt wird sich alles ändern

Mit den Freiburger Stadtpiraten bereiten wir das Herbst-Feriencamp „Jetzt wird sich alles ändern – eine mehrsprachige Theaterentdeckung“ für Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung vor.

Correspond@nce – un échange imaginaire

Bis zum 23. Juli erfindet die 8. Klasse von Antje Tennstedt  | Grimmelshausen Gymnasium Offenburg | den perfekten Schulaustausch. Die Klasse entwirft mit Hilfe von Selfies die Biographie ihrer Brieffreunde. Die Gruppe überlegt dabei, was einen Schüleraustausch ausmacht: Kann man sich mit jemandem online befreunden? Wie unterschiedlich sind heute Jugendliche aus Frankreich und Deutschland? Sind nicht alle gleich & global? Ihre Ideen stellen die SchülerInnen auf Französisch vor.

Mit Händen und Füßen

Beim CARGO Theater unterstütze ich bis 14. / 15.  Juli Lubi Kimpanov und Carla Wierer bei einem ganz anderen Thema. Im Tanz- und Theaterprojekt Mit Händen und Füßen gehen wir mit Flüchtlingen und Freiburgern unterschiedlicher Herkunft auf die Suche nach einer gemeinsamen Musik.

Märchen… Märchen… wer knuspert an meinem Häuschen?

In diesem Schuljahr leitete ich märchenhafte Theaterworkshops in bilingualen Klassen in Elsass. Von der 1. bis zur 5. Klasse entdeckten die Kinder Märchen, Legenden und Mythen in deutscher Sprache:

  • Rapunzel | École primaire de Rouffach | einmal der Prinz oder die Prinzessin spielen, wie geht das? Ist es nicht langweilig allein im Turm?
  • Der Wolf und die sieben jungen Geißlein | École primaire de Rouffach | die 1. Klasse ist bei der Lesung von dem Märchen eingeschlafen. Nun haben sie einen Alptraum: sie sind die jungen Geißlein und die 2. Klasse spielt den Wolf…
  • Hänsel & Gretel | École Primaire Ungersheim | Ich habe Hunger! So fängt das Theaterstück an, bei dem sich alles um das Essen dreht.
  • Die Legende der Zwergenhöhle von Ferrette im Sundgau | École du Petit Prince de Landser | Was machst du? Ich träume. Und, wer macht die ganze Arbeit? Guten Tag, Erdmannle und Erdwiwele!
  •  Mythen der Antike | École Rossalmend – Staffelfelden

Aufbauend auf die Fortbildung der Plateforme Das Märchen auf der Bühne bei Momix 2016 unter der Leitung von Christine Kotschi und Nicolas Umbdenstock vertiefe ich die Arbeit über Märchen, die ich bereits 2011 mit Schwarz wie Tinte und 2012 Märchenkabinett begonnen hatte.

Wenn man einander schreibt, ist man wie durch ein Seil verbunden

Ausgehend von diesem Satz von Franz Kafka entwickelte die 5. Klasse der École de la Niederau in Strasbourg in nur einer Woche ein kurzes Theaterstück zum Thema „Freundschaft“.
Die Schultheaterworkshops finden im Rahmen einer Kooperation mit BAAL novo statt.

Fenster zu Weihnachten – Fenêtre sur Noël

Die Adventszeit ist eine besondere Zeit in Deutschland und im Norden Europas. Bis zur Wintersonnenwende am 21. Dezember werden die Tagen immer kürzer, das Tageslicht immer weniger…und natürlich die Nächte immer länger. Im Norddeutschland ist es dunkler als in Frankreich. In dieser Zeit bereiten sich weltweit die Menschen auf Weihnachten … Mehr lesen