Projekte 2016

Jetzt wird sich alles ändern

Mit den Freiburger Stadtpiraten bereiten wir das Herbst-Feriencamp „Jetzt wird sich alles ändern – eine mehrsprachige Theaterentdeckung“ für Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung vor. – Herbst 2016

Correspond@nce – un échange imaginaire

Im Juli 2016 erfindet die 8. Klasse von Antje Tennstedt  | Grimmelshausen Gymnasium Offenburg | den perfekten Schulaustausch. Die Klasse entwirft mit Hilfe von Selfies die Biographie ihrer Brieffreunde. Die Gruppe überlegt dabei, was einen Schüleraustausch ausmacht: Kann man sich mit jemandem online befreunden? Wie unterschiedlich sind heute Jugendliche aus Frankreich und Deutschland? Sind nicht alle gleich & global? Ihre Ideen stellen die SchülerInnen auf Französisch vor.

Mit Händen und Füßen

Beim CARGO Theater unterstütze ich bis Juli 2016 Lubi Kimpanov und Carla Wierer bei einem ganz anderen Thema. Im Tanz- und Theaterprojekt Mit Händen und Füßen gehen wir mit Flüchtlingen und Freiburgern unterschiedlicher Herkunft auf die Suche nach einer gemeinsamen Musik.

Märchen… Märchen… wer knuspert an meinem Häuschen?

Im Schuljahr 2015/16 leitete ich märchenhafte Theaterworkshops in bilingualen Klassen in Elsass. Von der 1. bis zur 5. Klasse entdeckten die Kinder Märchen, Legenden und Mythen in deutscher Sprache:

  • Rapunzel | École primaire de Rouffach | einmal der Prinz oder die Prinzessin spielen, wie geht das? Ist es nicht langweilig allein im Turm?
  • Der Wolf und die sieben jungen Geißlein | École primaire de Rouffach | die 1. Klasse ist bei der Lesung von dem Märchen eingeschlafen. Nun haben sie einen Alptraum: sie sind die jungen Geißlein und die 2. Klasse spielt den Wolf…
  • Hänsel & Gretel | École Primaire Ungersheim | Ich habe Hunger! So fängt das Theaterstück an, bei dem sich alles um das Essen dreht.
  • Die Legende der Zwergenhöhle von Ferrette im Sundgau | École du Petit Prince de Landser | Was machst du? Ich träume. Und, wer macht die ganze Arbeit? Guten Tag, Erdmannle und Erdwiwele!
  •  Mythen der Antike | École Rossalmend – Staffelfelden

Aufbauend auf die Fortbildung der Plateforme Das Märchen auf der Bühne bei Momix 2016 unter der Leitung von Christine Kotschi und Nicolas Umbdenstock vertiefe ich die Arbeit über Märchen, die ich bereits 2011 mit Schwarz wie Tinte und 2012 Märchenkabinett begonnen hatte.

Wenn man einander schreibt, ist man wie durch ein Seil verbunden

Ausgehend von diesem Satz von Franz Kafka entwickelte die 5. Klasse der École de la Niederau in Strasbourg in nur einer Woche ein kurzes Theaterstück zum Thema „Freundschaft“.
Die Schultheaterworkshops finden im Rahmen einer Kooperation mit BAAL novo statt.

Die Begegnung mit einem Fremden

Schulprojektwoche zum Thema “Begegnung mit einem Fremden” Die bilingualen SchülerInnen der Ècole de la Niederau in Strasbourg sind eine Woche lang um die Welt gereist. Sie haben sich vorgestellt, wie es wohl ist, sich gar nicht zu verstehen. Und sich viele Fragen zum Thema “Kennen lernen” gestellt: Was gehört zu einer… Mehr lesen

Petit Prinz

Auf den Spuren des Zweiten Weltkrieges Deutsche und französische SchülerInnen schlüpfen in verschiedene Rollen. Als Historiker, Schriftsteller oder Journalisten begeben sie sich auf die Spurensuche und sammeln Material für das Bühnenbild zur Produktion „Petit Prinz“ des Theaters BAAL novo. BAAL novo entwickelt unter dem Arbeitstitel „Petit Prinz“ eine Theaterproduktion (Alter: 10+) über das Schicksal… Mehr lesen

Baukasten+

Du erspielst dir die Welt! Interdisziplinäres Projekt Theater und Architektur, im Rahmen  der Architekturtage. Unter dem Projekttitel Die 1001 Farbe meiner Welt fand im Herbst 2014 eine interdisziplinäre Straßentheater-Projektwoche mit SchülerInnen der 6. Klassen der Vigelius-Schule II in Haslach/Gartenstadt zu den Themen Farbe und Architektur statt. Nach dem ersten Experiment setze… Mehr lesen

“Zur selben Stunde…” von dem CARGO THEATER FREIBURG

Assistenz im interkulturellen Theaterprojekt des CARGO THEATER – Freiburg, in dem sich Menschen aus aller Welt, im Alter von 7 bis 70 Jahren mit den Thema Mittelmeer beschäftigen. Im Theaterprojekt „Zur selben Stunde“ spielen die 12 Teilnehmer aus der ganzen Welt (Südafrika, Syrien, Gambia, Frankreich, Dominikanische Republik, Deutschland) darunter auch Flüchtlinge… Mehr lesen

Die 1001 Farbe meiner Welt

Interdisziplinäres Projekt Straßentheater und Architektur, im Rahmen der Architekturtagen. Kinder der Vigelius-Schule II in Haslach/Gartenstadt entdecken das Thema “Architektur” mit den Mitteln des Theaters. Ausgehend von ihrem Alltag im Stadtteil untersucht eine 6. Klasse die Architektur unter dem besonderen Aspekt der Farbe: Welche Farben prägen das Stadtteilbild? Wie wirken diese… Mehr lesen

Grenzenlos! Infiniment !

Generationsübergreifende deutsch-französische Schreib- und Theaterwerkstatt für BAAL novo – Theater Eurodistrikt Ländergrenzen, Grenzen überwinden, sowohl innere als auch äußere, Grenzüberschreitung… Den Themen waren keine Grenzen gesetzt. Beiderseits des Rheins haben Jugendliche und Senioren literarische Texte verfasst. Entstanden sind Gedichte und Geschichten über grenzüberschreitende Freundschaften und die Grenzüberschreitung der ersten Liebe,… Mehr lesen

Ich ist ein Teil von Dir

Eine Untersuchung der eigenen Identität „immer steckt ein wenig von uns selbst im anderen und ein wenig vom anderen in uns selbst“ So beschreibt es der französische Philosoph Oscar Brenifier in seinem Buch „Was, wenn ich nicht der wäre, der ich bin?“. Diese Frage haben Anna-Lena, Celine, Charlotte, Gyde, Johanna, Jonas,… Mehr lesen

Fenster zu Weihnachten – Fenêtre sur Noël

Die Adventszeit ist eine besondere Zeit in Deutschland und im Norden Europas. Bis zur Wintersonnenwende am 21. Dezember werden die Tagen immer kürzer, das Tageslicht immer weniger…und natürlich die Nächte immer länger. Im Norddeutschland ist es dunkler als in Frankreich. In dieser Zeit bereiten sich weltweit die Menschen auf Weihnachten… Mehr lesen